Sonntag, 15. August 2010

Worte im Wind



Das Wort
getragen vom Wind

durch Landschaften
in denen nie gesprochen wurde
und durch Zeiten
die verstummt sind.

Du
bist wieder hier.
Ich habe dich erkannt.
Doch nicht mehr
erwartet.

Das Wort in deiner Stimme,
schon wieder davon
geweht

ich höre ihm nach
und

schweige.


Keine Kommentare:

Kommentar posten